Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Die Vorteile einer 24-Stunden Pflege

Es ist ganz normal, dass mit zunehmendem Alter die Pflegebedürftigkeit von Menschen steigt. Viele sehen sich dann mit der Entscheidung konfrontiert, in ein Pflegeheim zu gehen, von den Angehörigen versorgt zu werden oder aber auf die Hilfe eines ambulanten Pflegedienstes zu setzen. Allerdings gibt es auch Fälle, die aufgrund eines besonders hohen Pflegebedarfs auf eine rund um die Uhr Betreuung notwendig angewiesen sind und von daher prinzipiell stationär versorgt werden müssten. Um dennoch in gewohnter Umgebung wohnen bleiben zu können, sehen viele oftmals nur noch die Optionen, sich entweder von den Angehörigen pflegen zu lassen oder einen sehr teuren ambulanten Pflegedienst zu beschäftigen. Eine weitere Option übersehen sie aber: Die 24-Stunden Pflege durch ausländische Fachkräfte.

Zu Hause ist es doch am schönsten

Dass man seinen Lebensabend viel lieber in den eigenen vier Wänden verbringen möchte, ist mehr als verständlich. Was soll man aber tun, wenn man entweder keine Angehörigen hat, diese einen nicht pflegen wollen oder eine ambulante Vollzeitpflege viel zu teuer ist? Hier kommen die Pflegekräfte aus Osteuropa ins Spiel. Seit dem 01. Juli 2015 können diese nämlich im Rahmen der für alle EU-Mitgliedsstaaten geltenden Arbeitnehmerfreizügigkeit wie ganz gewöhnliche Arbeitnehmer beschäftigt werden. Wenn die Haushalte allerdings nicht wie Arbeitgeber fungieren wollen, können sie die ausländischen Arbeitskräfte auch über eine spezielle Agentur engagieren, die die Pfleger aus dem Ausland rekrutiert. Die Pflegekräfte sind dann bei ausländischen Unternehmen beschäftigt. Der Vorteil des Kunden hierbei ist, dass er sich nicht um etwaige Arbeitgeberpflichten zu kümmern hat; der Nachteil, dass er nicht die Weisungsbefugnis eines Arbeitgebers besitzt und damit nicht über Arbeitszeiten, Urlaub und Leistungen direkt bestimmten kann. Ferner sollte eine ausländische Pflegekraft, die über ein ausländisches Unternehmen beschäftigt wird, unbedingt eine A1 Bescheinigung haben. Diese weist nach, dass sie in ihrem Heimatland sozialversicherungspflichtig versichert ist. Anderenfalls besteht die Gefahr, die Beiträge für die Sozialversicherung für die Arbeitskraft selbst tragen zu müssen.

Eine 24-Stunden Pflegekraft bringt viele Vorteile mit sich. Nicht nur können die Bedürftigen zu Hause wohnen bleiben, auch sind sie, da die Hilfe mit im Haushalt wohnt, immer, wenn auch teilweise indirekt, beaufsichtigt. Außerdem sind ausländische Pflegekräfte oftmals günstiger als hiesige. Allerdings sollte man dabei unbedingt sicherstellen, dass die Pflegekraft nicht von ihrem Arbeitgeber ausgebeutet wird und auf verdächtige "Schnäppchen" verzichten. Die Kosten für eine ausländische Pflegekraft belaufen sich in der Regel auf 1.200 bis 2.500 Euro monatlich, je nachdem wie hoch der Pflegebedarf ist. Mehr Info's zur 24-Stunden Pflege.


* Für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen auf dieser Internetseite resultieren, wird keine Haftung übernommen. Die hier dargestellten Informationen stellen keine medizinische Beratung dar. Bei Fragen wenden Sie sich sich bitte an einen Arzt oder Ihre Krankenkasse.

 

 


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]