Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Friseur finden

» Pflegegrad 3

» Falsches Kopfkissen

» Selbstliebe

» Aromatherapie

» Kontaktlinsen

» Gesundheitsreisen

» Versicherungen

» Gesund im Urlaub

» Gesunde Zähne

» Gesunder Lebensstil

» Kur-Vorbereitung

» Gesunde Ernährung

» Erholung im Urlaub

» Migräne

» Vorsorge

» Vorsorge für Augen
» Gesundheitsvorsorge

» Stressbewältigung

» Bluthochdruck



Migräne: Das hilft bei den fiesen Kopfschmerzattacken *

Kopfschmerzen können nicht nur die Leistung beeinträchtigen, sondern schränken uns in vielen Tätigkeiten ein. Bei einer Migräne sieht das noch mal ein wenig anders aus. Diese Attacken sind bei vielen Menschen kaum auszuhalten.

Betroffene klagen über Lichtempfindlichkeit, Übelkeit und Schwindel. In vielen Fällen hilft nur noch das Bett, ein abgedunkeltes Zimmer und komplette Ruhe. Wie schnell die Migräne verschwindet und wann sie das nächste Mal auftaucht, lässt sich nur schwer sagen.

Es kommt zum einen auf die Art der Migräne an. Zum anderen können aber auch unterschiedliche Faktoren wie Stress und Unruhe diese Attacken noch begünstigen. Es gibt jedoch einige Methoden, die helfen, die Symptome zu linden.

Migräne lindern? So geht´s schnell und effektiv

Grundsätzlich muss man zwischen normalen Kopfschmerzen und einer echten Migräne unterscheiden. Während die Kopfschmerzen leicht bis mittel stark sind, kommt die Migräne mit sehr starken Schmerzen daher.

Auch die Art des Schmerzes und die Symptome unterscheiden sich deutlich. Migräne hinterlässt einen pochenden Schmerz und wir häufig von starken körperlichen Beeinträchtigungen begleitet.

Am besten ist es natürlich die Ursache beziehungsweise den Auslöser der Attacken zu finden. Auf diese Weise kann dem Anfall vorgebeugt werden. Nicht immer ist es jedoch möglich, ausreichend zu schlafen oder Stress gänzlich zu vermeiden.

Hilfreich kann in diesem Fall ein Tagebuch sein. Hier sollten alle Punkte rund um den Anfall notiert werden. Tag, Uhrzeit, Dauer und auch die Situationen, in denen die Migräne auftritt. So lassen sich die Auslöser schneller finden.

Unterschiedliche Medikamente sind ein Weg, um die Attacke möglichst einzudämmen und die Symptome stark abzuschwächen. Jedoch möchte nicht jeder Betroffene sofort zu den Mitteln greifen.

Pflanzliche Mittel wie zum Beispiel CBD Öl. Das Produkt wird aus Hanf gewonnen und hat eine lindernde Wirkung auf die Schmerzen. Außerdem wirkt es sich positiv auf das Immunsystem aus und beugt Entzündungen vor.

Ebenfalls nutzen viele Betroffene japanisches Heilöl. Die ätherischen Öle sorgen für eine beruhigende und entspannende Wirkung. Genau das überträgt sich auf die Migräne und macht den Schmerz ein wenig erträglicher.

Alternativ Medizin wie zum Beispiel Akupunktur kann ebenfalls langfristig eine sehr gute Therapie sein. Hierbei geht es um die Vorbeugung. Bei akuten Anfällen ist es in der Regel nicht möglich, umgehend eine Behandlung anzuwenden.

 

 


Tipps · Portale · Impressum
Datenschutz
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]