Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Ergonomisches Fahrrad

Dem Thema der Ergonomie wird im Arbeitsleben und bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes sehr viel Platz eingeräumt. Hier kommt es darauf an, dem Menschen mit Sitz- und Arbeitspositionen zu ermöglichen, die körperschonend und damit nicht leistungsmindernd sind. Schließlich soll der arbeitende Mensch auch die Chance haben, gesund zu bleiben, selbst wenn er den ganzen Tag lang am Schreibtisch sitzt.
Nun ist die Ergonomie aber auch in anderen Lebensbereichen wichtig, denn Schmerzen bei bestimmten Tätigkeiten stellen sich leicht ein, wenn die Körperhaltung nicht stimmt. Das kann schwerwiegende gesundheitliche Konsequenzen haben.

Außer im Berufsleben wird auch im Sport auf Ergonomie geachtet und ein ergonomisches Fahrrad sollte jeder, der mit seinem Zweirad öfter unterwegs sein möchte, unbedingt besitzen. Nun sind die meisten Fahrräder so konzipiert, dass sie durchaus auf die Ansprüche des Nutzers angepasst werden können, was zum Beispiel durch das Einstellen der passenden Lenker- und Sitzhöhe ganz einfach geschehen kann. Je nach sportlicher Ausrichtung ist zudem die Position des Rückens sehr wichtig. Wer nur in der Stadt unterwegs ist, wird eine aufrechte Position als bequemer empfinden, als jemand, der sportlich aktiv sein möchte und jede Menge Kilometer abfahren will. Dann kommt die sportliche Position eher zum Einsatz, bei der der Sattel etwas höher eingestellt ist, als der Lenker und der Eindruck erweckt wird, als würde der Radler auf seinem Zweirad liegen.
An ein ergonomisches Fahrrad werden also verschiedene Ansprüche gestellt, je nach Einsatzzweck des Drahtesels.

Um die Fahrräder ergonomisch anzupassen, sollte stets beachtet werden, dass das Rad an den Menschen angepasst werden soll, nicht umgekehrt. Wer nicht leistungsorientiert radeln möchte, der sollte sich auch nicht in eine unbequeme und orthopädisch nicht empfehlenswerte Haltung zwingen lassen, wie das bei einem Rennrad der Fall ist. Generell gilt, dass ein ergonomisches Fahrrad die S-Form der Wirbelsäule unterstützen sollte.
Die Position des Sitzes bei einem Fahrrad wird in der Regel durch die Form des Lenkers, durch die Einstellung des Sattels und durch die Geometrie des Rahmens bestimmt. Natürlich kann ein Radfahrer eine Position als deutlich angenehmer empfinden, als ein anderer, dennoch gibt es allgemeine Merkmale, auf die geachtet werden sollte.
So sollten alle Bedienelemente leicht und sicher erreichbar sein. Ein Rundrücken ist zu vermeiden und die gesamte Körperhaltung sollte entspannt sein. Es sollte möglich sein, die Arme leicht anzuwinkeln und die Schultern zu entspannen. Je nach Körperhaltung, die durch verschiedene Radtypen erreicht werden kann, lassen sich unterschiedliche Sitzpositionen unterscheiden.
So gibt es beispielsweise die

  • aufrechte Sitzposition
  • die Position, wie sie bei Scootern und Halbliegerädern üblich ist
  • die moderate und
  • die sportliche Sitzposition.

Welche im Einzelfall die richtige ist, hängt vom Radfahrer selbst und seinen Zielen, die er mit dem Radeln erreichen will, ab.

 

 


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]