Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Friseur finden

» Pflegegrad 3

» Falsches Kopfkissen

» Selbstliebe

» Aromatherapie

» Kontaktlinsen

» Gesundheitsreisen

» Versicherungen

» Gesund im Urlaub

» Gesunde Zähne

» Gesunder Lebensstil

» Kur-Vorbereitung

» Vorsorge

» Vorsorge für Augen
» Gesundheitsvorsorge

» Stressbewältigung

» Bluthochdruck



Aromatherapie im Kururlaub - riechen Sie sich gesund! *

Die Gesundheit ist unser wohl wertvollstes Gut, weshalb wir gut auf sie aufpassen müssen. Im Alltag sind wir oft negativem Stress ausgesetzt, welcher uns Kräfte raubt. Diese gilt es neu aufzubauen und das gelingt uns am besten während einer kleinen Job-Auszeit. In einem Gesundheitsurlaub können Sie sich verwöhnen lassen und neue Energie auftanken. In einem Solebad bekommen Sie nicht nur Salz auf die Haut, sondern auf Wunsch auch feine Düfte in die Nase. Eine Aromatherapie, welche beispielsweise mit Zedernöl durchgeführt wird, ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Wie funktioniert eine Aromatherapie?

Die angenehmen Gerüche, welche entweder mit einem Diffuser oder mit einer Öllampe ausgebracht werden, gelangen ins vegetative Nervensystem, wo sie ihre Wirkung entfalten. Natürlich können Sie das Öl Ihrer Wahl auch in ihr Badewasser tropfen, Sie sollten jedoch darauf achten, dass es sich um reine Naturprodukte handelt. Auch die Schulmedizin, welche sich meist nur an Studien orientiert, erkennt die positive Wirkung der Aromatherapie mittlerweile an, weshalb Sie die Öle nun auch in der Apotheke beziehen können.

Welches Öl für welchen Zweck?

Ist die Stimmung im Keller, kann man diese eventuell mit den ätherischen Ölen Grapefruit, Bergamotte oder Geranie anheben. Wer Entspannung sucht, ist mit Lavendel, Orange oder Ingwer gut beraten. Sind Sie erkältet, können Sie zu Eukalyptusöl greifen. Dieses wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Gleichzeitig kann man aus dem Öl des australischen Eukalyptusbaums auch ein tolles Mundwasser herstellen. So haben Bakterien in der Mundhöhle garantiert keine Chance.

Fast jeder hat sich schon mal mit unschönem und juckendem Fußpilz herumgequält. Das ist wirklich alles andere als angenehm. Oftmals bringt die Chemiekeule aus der Apotheke kurzzeitige Linderung und dann geht das Spiel auch schon wieder von vorne los. Wieso also nicht mal auf ein Naturprodukt zurückgreifen? Das Öl des australischen Teebaums wirkt antifungal und bekämpft somit Pilze. Es eignet sich deshalb hervorragend zur Fußpilzbekämpfung. Da es auch antibakterielle sowie antivirale Eigenschaften mitbringt, findet es auch bei der Mundhygiene Verwendung.

Wie Sie sehen, kann man mit Aromaölen eine ganze Menge machen. Probieren Sie es doch auch mal aus!

* Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier gemachten Informationen wird keine Gewähr übernommen. Die hier vorgestellten Informationen stellen keine Form der Beratung dar.

 

 


Tipps · Portale · Impressum
Datenschutz
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]