Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Kurort Bad Kissingen im bayerischen Unterfranken

Bad Kissingen auf einer Landkarte ansehen!


Urlaub in Bad Kissingen im bayerischen Unterfranken

Die Kurstadt Bad Kissingen, als große Kreisstadt des Regierungsbezirks Unterfranken, liegt am Südrand der Rhön im Tal der Fränkischen Saale. Umgeben von bis über 900 Meter aufragenden Bergen und sanften Hügeln, bildet sie ein geografisches Dreieck mit den Städten Fulda und Würzburg in der Mitte Deutschlands. Diese zentrale Lage, sichert Bad Kissingen eine ausgezeichnete Erreichbarkeit aus allen Bundesländern.
Durch die unmittelbare Nähe zum Schnittpunkt der drei Autobahnen A7, A70 und A71 ist die Anfahrt mit dem PKW völlig unproblematisch, wobei aus westlicher Richtung die Bundesstraße B287 die Möglichkeiten der Anreise komplettiert.

Per Bahn ist die Anreise über die ICE-Bahnhöfe Fulda oder Würzburg zu empfehlen. Von dort verkehren Anschlusszüge nach Bad Kissingen über Gemünden und Schweinfurt.
Die naheliegendsten Flughäfen sind Frankfurt oder Nürnberg, während für Kleinstflugzeuge der Flugplatz am Rande des weltberühmten Kurorts zur Verfügung steht. Erwähnt sollte noch werden, dass von Berlin, Nürnberg, Fürth und Erlangen ein- beziehungsweise zweimal pro Woche ein Bus-Bäderexpress verkehrt.

Die Geschichte der bayerischen Kurstadt reicht zurück bis in das 9. Jahrhundert. Damals wurden auch schon die ersten Salzquellen nachgewiesen. Ab dem 16. Jahrhundert untersuchte man die verschiedenen Heilquellen und empfahl sie zur Anwendung, was sicher die Voraussetzung zur Vollendung des ersten Kurhauses im Jahr 1744 war.
Seit 1800 riss der Besuch illustrer Kurgäste nicht mehr ab. König Ludwig II., Kaiserin Elisabeth und Zar Alexander II. zählten ebenso dazu, wie Leo Tolstoi oder Otto von Bismarck.

Bad Kissingen besitzt zahlreiche Prachtbauten der bayerischen Könige, wie den Regenten- und Arkadenbau. Ersterer besticht mit dem im Jugendstil ausgestatteten Grünen Saal und seinem Schmuckhof. Sehenswert ist ebenso das Neue Rathaus - aber Bad Kissingen lebt vor allem auch von seiner Pflanzen- und Blütenpracht in den vielfältigen Parks und Gärten. So locken in der warmen Jahreszeit der Kurgarten mit schattigen Linden, Springbrunnen und einem Meer von Blumen ebenso wie der Rosengarten oder der Luitpoldpark. Naturfreunden und Familien mit Kindern ist dagegen ein Besuch im wassersprudelnden Kaskadental, dem schmucken Wildpark oder dem Pfad der Baumgiganten anzuraten. Aufgrund der langjährigen Tradition als Kurort mit zahlreichen Kurkliniken und Kurhotels ist Bad Kissingen alles andere als ein klassisches Ziel für Jugendreisen. Mit Geschäften für hochwertige Produkte, zahlreichen Juwelieren und dem Casino ist auch das Freizeitangebot in Bad Kissingen voll auf die Zielgruppe der älteren und zum Teil auch zahlungskräftigen Kurgäste zugeschnitten.

Ebenfalls sehr beliebt ist bei einem Urlaub oder Kuraufenthalt in Bad Kissingen der Besuch des Gradierbaus, der von den Einheimischen auch gerne als Saline bezeichnet wird. Hier kann man die gesunde, salzhaltige Luft intensiv einatmen und so völlig kostenlos und an der frischen Luft etwas besonders gutes für seine Gesundheit tun.

Kur und Gesundheit in Bad Kissingen

Über den Kur- und Bäderbetrieb in Bad Kissingen zu berichten, ist aufgrund seiner Vielfalt nicht ganz einfach. Mineralquellen und Moor bilden die Grundlage für Bäder, Trinkkuren, Gradierbehandlungen und Kneippanwendungen. An die 30 Sanatorien, Reha-, Fach- und Kurkliniken sowie Gesundheitscenter sichern den medizinisch hervorragend ausgestatteten Gesundheitsstandort.
Behandlungsschwerpunkte stellen rheumatische Beschwerden, Frauenkrankheiten sowie psychische und psychosomatische Beschwerden dar, ohne das andere Fachgebiete vernachlässigt werden. Hierzu ist es erforderlich, im konkreten Fall die einzelnen Angebote der zahlreichen Einrichtungen zu checken. Seit einigen Jahren werden auch Therapien bei Parkinson und Tinnitus angeboten.

Viele Hotels der Stadt, aber auch Kureinrichtungen, bieten den Urlaubern und Gästen ein umfassendes Angebot verschiedenster Wellness- und Beautybehandlungen an. Eine Besonderheit stellt dabei das ganzheitliche Gesundheitsangebot im Rahmen der Initiative VitalSpring dar, in dem Prävention, Kur, Wohlbefinden und Schönheit sozusagen aus einer Hand geboten werden.

Unterkünfte in Bad Kissingen

Eine Unterkunft Bad Kissingen finden Sie unter anderem auf der Website Unterkunft.de.


Kurorte je Bundesland


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]