Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Kurort Masserberg im Thüringer Wald

Masserberg auf einer Landkarte ansehen!


Lage von Masserberg

Die 2.600 Einwohner zählende Gemeinde Masserberg liegt im Freistaat Thüringen und gehört zum Landkreis Hildburghausen. Landschaftlich ist die Region sowohl vom Thüringer Schiefergebirge als auch vom Thüringer Wald geprägt. Höchste geografische Erhebungen im Umland des Städtchens sind der Simmersberg und der Eselsberg. Zusätzlichen Reiz erfährt die üppig bewaldete Gegend durch den Verlauf der drei Flüsse Biber, Schwarza und Werra.

Masserberg ist über die A71 beziehungsweise über die A73 mit dem Pkw zu erreichen.
Einen eigenen Bahnhof besitzt die Gemeinde nicht. Zielbahnhöfe für die Anreise mit der Bahn sind die nächstgrößeren Städte Suhl und Ilmenau oder das bereits im benachbarten Franken gelegene Coburg. Von dort aus führt ein gut ausgebauter Personennahverkehr in das beschauliche thüringische Städtchen mit den typischen, schieferverkleideten Hausfassaden.


Urlaub in Masserberg

Dank seines wohltuenden Mittelgebirgsklimas wurde Masserberg im Jahre 1999 zum Heilklimatischen Kurort erklärt. Die wohltuende Luft des Thüringer Waldes und das heilsame Mittelgebirgsklima machten den über 300 Jahre alten Ort allerdings schon um das Jahr 1890 zu einem Anziehungspunkt für Urlauber und Kurgäste.

Bereits damals genoss man Luft und Landschaft gern beim Wandern. Kein Wunder, dass genau hier Deutschlands ältester und bis heute meist begangener Höhenwanderweg entstand: der Rennsteig. Er führt unmittelbar an den südlichen Grenzen Masserbergs vorbei und eignet sich für gemütliche Spaziergänge und zünftige Wanderungen gleichermaßen. Selbst ausgedehnte Radtouren sind möglich. Pedalrittern sei besonders der Rennsteigradwanderweg empfohlen.

Sehenswürdigkeiten der Region sind die Farbglashütte in Lauscha und das Spielzeugmuseum in Sonneberg. Auch einen Besuch im Gartenzwergmuseum Gräfenroda sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Wer es lieber exotisch möchte, der wird im Exotarium Oberhof auf seine Kosten kommen. Schlange, Spinne, Skorpion und Co. gestatten hier interessante Einblicke in ihr Privatleben.


Kur und Gesundheit in Masserberg

Sehenswert und wohltuend zugleich ist ein Besuch im Schaubergwerk Morassina. Hier findet der Besucher neben altertümlicher Bergwerksausrüstung vor beeindruckender Höhlenkulisse auch den Heilstollen des Untertagessanatoriums "Sankt Barbara". Die allergen-, keim- und staubfreie Atmosphäre, die zudem leicht radioaktiv ist, wirkt lindernd bei Atemwegserkrankungen und stärkt das Immunsystem.

Doch Gesundheit, Entspannung und ein Hauch Exotik finden sich auch in Masserberg selbst: In der wichtigsten Kureinrichtung des Ortes, dem Badehaus, werden dem Besucher neben einem Türkischen Dampfbad auch ein Strömungskanal und ein Sole-Außenbecken mit hauseigenem Geysir geboten. Kneippgänge und Wassergymnastik gehören im Badehaus ebenso zum Angebot wie wohltuende Massagen.

Besonders verwöhnt werden Saunafreunde, die sich hier gleich auf drei verschiedene Arten vergnügen können. Neben einer Finnsauna, verfügt das Badehaus über ein Biosaunarium und eine Douglassauna, die bei 95 Grad den angenehm harzigen Duft der Douglas-Tanne verströmt.

Regionale Spezialität des Kurbetriebes Masserberg ist allerdings die Totes-Meer-Salzgrotte. Besonders empfehlenswert ist die Heilkraft des Salzes bei Unterfunktion der Schilddrüse sowie bei Atemwegserkrankungen. Doch auch Hautkrankheiten, Allergien und selbst psychosomatische Beschwerden können durch die besondere Luft in der Salzgrotte gelindert werden.

Urwüchsige Landschaft, rustikaler Charme und viel Sehenswertes, Masserberg in Thüringen hat nicht nur für Wanderfreunde viel zu bieten!


Unterkünfte in Masserberg

 


Kurorte je Bundesland


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]