Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Bad Bertrich - Thermal-Mineralheilbad in Rheinland-Pfalz

Bad Bertrich auf einer Landkarte ansehen!


Lage von Bad Bertrich

Der Kurort Bad Bertrich liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und gehört zum Landkreis Cochem-Zell. Gelegen im malerischen Üßbachtal, ist die Landschaft des Staatsbades sowohl von hügeligen Laub- und Nadelwäldern als auch vom Flusslauf der Mosel geprägt. Besonders typisch für die Region der Vulkaneifel sind allerdings die jahrtausendealten Maare - kleine Kraterseen, die vom einst lebhaften Vulkanismus dieser Gegend zeugen.

Kurort Bad Bertrich in der Vulkaneifel

Wer die Vulkaneifel besuchen möchte, erreicht Bad Bertrich mit dem Pkw über die Autobahn Koblenz-Trier. Auch die Anreise mit der Bahn ist möglich. Zwar besitzt die rund neunhundert Einwohner zählende Gemeinde keinen eigenen Bahnhof, offizieller Zielbahnhof ist dafür das rund zehn Kilometer entfernte Städtchen Bullay an der Mosel. Von dort aus besteht eine Busverbindung nach Bad Bertrich.


Urlaub in Bad Bertrich

Im Ort Bad Bertrich selbst gehört das kurfürstliche Schlösschen zu den wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten. Kulturelles Zentrum Bad Bertrichs ist der schön angelegte Kurpark, der in der warmen Jahreszeit oft als stimmungsvolle Kulisse für Kurkonzerte, Tanz-Tees, Bälle und Lampionfeste dient.

Die Umgebung Bad Bertrichs eignet sich hervorragend für einen naturnahen Aktivurlaub oder einen Gesundheitsurlaub. Wanderfreunden und Naturliebhabern steht ein 70 Kilometer langes Wegenetz durch die ursprüngliche Landschaft zur Verfügung.
Wem das noch nicht genügt, der kann sich auf der 140 Kilometer langen Geo-Route "Vulkaneifel um Manderscheid" viel Interessantes über die Entstehung der Vulkaneifel "erwandern".

Noch mehr Informationen über Vulkanismus und Erdgeschichte findet der Besucher im Maarmuseum Manderscheid. Neben einer Fossilienausstellung und einem Maar-Modell gibt es hier auch einen "Terranauten", mit dem man - zumindest per Bildschirm - ins Erdinnere reisen kann, um bei der Entstehung eines Maares zuzusehen.


Kur und Gesundheit in Bad Bertrich

Die frühe Erdgeschichte ist in der Vulkaneifel allgegenwärtig. Doch der Vulkanismus schuf hier nicht nur eine einmalige Natur, er sorgte auch für eine geologische Besonderheit, die diesen Ort zum Staatsbad machte: die Bergquelle von Bad Bertrich.
Die auch Glaubersalzquelle genannte Natrium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Therme wurde schon vor rund zweitausend Jahren von den Römern als Heilquelle erkannt und genutzt. Bereits sie erbauten hier erste Badeeinrichtungen und genossen die wohltuende Wärme der heilsamen Sole.
Die Heilquelle selbst sprudelt wie eh und je, nur die Badeanlagen sind seitdem komplett überholt worden. Und so kann das mineralhaltige Thermalwasser, das mit 32° Celsius aus über zweitausend Metern Tiefe zutage tritt, heute in der modernen Bad Bertricher "Vulkaneifel Therme" genossen werden.

Hier dient das heilsame Element als natürliches Behandlungsmittel bei verschiedenen Beschwerden. Die äußere Anwendung des Thermal-Mineralwassers hilft bei entzündlich, rheumatischen Erkrankungen sowie bei degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke.
Eine Trinkkur aus dem Thermalwasser-Trinkbrunnen empfiehlt sich bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Im Therapiebereich der Bad Bertricher Vulkaneifel-Therme werden medizinische Thermalbäder, Thermal-Bewegungsbäder und Thermalwannenbäder angeboten. Auch Packungen mit original Eifel-Fango gehören zum Kurangebot.
Neben dem Therapiebereich bietet die Therme auch eine abwechslungsreiche Bade- und Saunalandschaft. In der angeschlossenen "Vitalwelt" sorgen klassische und fernöstliche Wellnessbehandlungen für Entspannung und Wohlbehagen.

Kuren wie die alten Römer in einer der ursprünglichsten Landschaften Deutschlands - die Glaubersalzquelle in Bad Bertrich ist Gesundheitskur und Jungbrunnen zugleich.


Unterkünfte in Bad Bertrich

 


Kurorte je Bundesland


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]